Kreisvorsitzender setzt sich für ein Berliner Filmhaus ein

Berlin ist eine internationale Film-Hochburg. Die Berlinale lockt jedes Jahr Welt-Stars in die Hauptstadt. Berlin und die Region sind immer häufiger Kulisse für nationale und internationale Filme. Um den Standort noch attraktiver zu machen, setzt sich unser Kreisvorsitzender Dr. Gottfried Ludewig MdA, gemeinsam mit seinen Kollegen der Jungen Gruppe im Berliner Abgeordnetenhaus, für ein Filmhaus ein.

Foto: Andreas Abel/Berliner Morgenpost
Ziel der Initiative der Abgeordneten Stefan Evers, Christian Goiny, Tim-Christopher Zeelen und Gottfried Ludewig ist es, alle Aktivitäten dieser wichtigen Branche zu bündeln und dauerhaft sichbar zu machen. Unterstützt werden sie dabei auch von und Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Berlinale-Chef Dieter Kosslick. Weitere Informationen über das Vorhaben sind im Artikel der Berliner Morgenpost nachzulesen.